Kunde des Monats: Mai 2014

Spezialisten für komplexe Aufträge: Die Schreinerei Heckelmann & Kirchner aus Würzburg
„Wir gehen erst von der Baustelle, wenn der Kunde zufrieden ist“, lautet das Credo von Christian Heckelmann und Holger Kirchner, Geschäftsführer der gleichnamigen Schreinerei in Würzburg. Seit dem Gründungsjahr 1999 hat sich der Betrieb einen Namen für Speziallösungen im Innenausbau, für Küchen, Bäder und Wohnräume wie auch im Laden- und Messebau gemacht.

(mehr …)

Kunde des Monats: März 2014

Faszination Holz: Die Firma Kalchschmid aus Balzhausen
Uriges, jahrhundertealtes Holzgebälk, warme Täfelungen, offene Dachstühle mit dem gemütlichen Ambiente, das nur Holz schaffen kann: Bei der Firma Kalchschmid ist der Slogan „Faszination Holz“ keine bloße Phrase. Vor 40 Jahren im bayrischen Balzhausen gegründet, gehört der Familienbetrieb mit etwa 50 Mitarbeitern heute zu den größten Firmen der Umgebung.

(mehr …)

Kunde des Monats: Februar 2014

Die Profis für Komplettlösungen: Die Firma Alu-Trend aus Weilbach
„Wir liefern nichts von der Stange. Unsere Bauteile sind immer individuell auf das jeweilige Bauvorhaben zugeschnitten“, sagt Elmar Berberich nicht ohne Stolz. Der 55-jährige ist Gründer und Chef der Firma Alu-Trend aus dem unterfränkischen Weilbach.

(mehr …)

Kunde des Monats: Januar 2014

In die Zukunft bauen – die Firma Engelhardt&Geissbauer aus Schwebheim
„Wir bauen in die Zukunft“, sagt Bernd Engelhardt. Gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Werner Geissbauer führt der 49-jährige die Zimmerei Engelhardt & Geissbauer im fränkischen Schwebheim. Seit 1996 hat sich die Firma auf energieeffiziente Holzhäuser spezialisiert. Ihr 2005 patentiertes Holzhauskonzept efficiento vereint optimale Wärmedämmung und schadstofffreie Baustoffe mit moderner Lüftungs- und Haustechnik.

(mehr …)

Kunde des Monats: Oktober 2013

Natursteinexperten mit hohem Anspruch: Die Firma F. Hofmeister Marmor – und Granitwerk GmbH
Schlicht und zeitlos leuchtet das helle Grabmal zwischen den Baumstämmen, kein Ornament lenkt von seiner hebräischen Inschrift ab. Sie erinnert an Reizel, Mutter von Chatam Sofer, einem einflussreichen orthodoxen Rabbiner des 19. Jahrhunderts. Dass seine Familie in seinem Geburtsort Frankfurt nun ein neues Denkmal erhielt, ist auch das Verdienst der Firma F. Hofmeister Marmor – und Granitwerk GmbH.

(mehr …)